Tanklagerlogistik

Oiltanking, eine Tochtergesellschaft von Marquard & Bahls, ist seit 1972 im Bereich Tanklagerlogistik tätig und ist der zweitgrößte unabhängige Partner für die Lagerung von Mineralölen, Chemikalien und Gasen. Das Unternehmen besitzt und betreibt 79 Tankläger in 24 Ländern mit einer Gesamtkapazität von 21 Millionen cbm. Sie befinden sich auf fünf Kontinenten – in Europa, Nord- und Lateinamerika, im Nahen Osten, Afrika, Indien und im asiatisch-pazifischen Raum.

Auf den Tanklägern lagert Oiltanking nahezu 1.000 verschiedene Produkte, von Rohöl über Mineralölprodukte und Biokraftstoffe bis hin zu Chemikalien und Gasen, und schlägt diese um. 2016 lag der Gesamtdurchsatz bei rund 157 Millionen Tonnen.

Oiltanking Lagerkapazität (Mio. cbm)

Lagerkapazität (Mio. cbm)

Der Rückgang 2013-2014 resultierte aus der Veräußerung von drei Tanklägern.

Mit einer ausgeprägten Kundenorientierung bietet Oiltanking eine maßgeschneiderte Infrastruktur. Der Fokus liegt auf einer hohen und zuverlässigen Servicequalität und dem sicheren Bau und Betrieb der Anlagen.

Oiltanking bietet neben der Tanklagerung auch EPC Leistungen an (Engineering, Procurement, Construction), die die technische Planung und den Bau von Tanklägern, Pipelines, Raffinerien und Kraftwerken umfassen. Die indische Tochtergesellschaft IOT Infrastructure & Energy Services zählt in Indien zu den führenden Unternehmen im EPC Bereich und ist darüber hinaus auch in anderen Teilen Asiens tätig. Dabei fließt die weltweite Erfahrung von Oiltanking in das Design mit ein – so werden die Synergien zwischen Oiltanking und IOT sinnvoll genutzt.

In 2016 waren bei Oiltanking rund 4.000 Mitarbeiter beschäftigt.

IOT: EPC (Engineering, Procurement & Construction)

IOT Infrastructure & Energy Services Ltd.
EPC | www.iotl.com

nach oben