Sprachen

Erfahrungsbericht Johanna Prante

Vormals FUEL-Trainee im Bereich Finance & Accounting bei Marquard & Bahls
Heute Referentin Konzernrechnungswesen bei Marquard & Bahls

Warum hast du dich für ein Traineeprogramm bei uns entschieden?

Nachdem ich meinen Master in Controlling & Finance erfolgreich bestand und ich bereits Praxiserfahrung im Bereich der Wirtschaftsprüfung sammeln konnte, stand für mich fest, dass ich mein Wissen in weiteren Teilbereichen der Finanzen ausprobieren wollte. Dafür bot sich das FUEL-Traineeprogramm bei der Marquard & Bahls AG an. Mir gefällt das Programm, weil ich neben dem Hauptschwerpunkt Finance & Accounting das operative Geschäft kennenlernen durfte und ich weitere Auslandserfahrungen sammeln konnte. Das Unternehmen zeichnet sich auch durch seine Internationalität und seine Wandelbarkeit aus.

Wie würdest du unser Unternehmen und unsere Kultur beschreiben?

Ich bewerte die Arbeitsatmosphäre und die Unternehmenskultur bei Marquard & Bahls als durchweg positiv. In allen meinen Einsätzen - ob im Endkundengeschäft, auf dem Tanklager, bei anderen Tochterunternehmen im In- und Ausland - wurde ich offen empfangen und als vollwertiges Teammitglied behandelt. Somit war es sehr einfach, sich zu integrieren. Die Kollegen nehmen sich Zeit, und Fragen zu stellen ist ausdrücklich erwünscht. Dieses Traineeprogramm bietet die Möglichkeit, viele unterschiedliche Teilbereiche des Unternehmens sowie deren Geschäftsmodelle und Arbeitsweise kennenzulernen sowie sich ein großes Netzwerk zu schaffen.

Was gefällt dir am meisten an deiner Arbeit bzw. an deiner Ausbildung bei uns?

Während meiner Traineezeit habe ich unterschiedlichste Einblicke erhalten und Erfahrungen sammeln können. Ich hatte nicht nur die Möglichkeit, mir „die Hände schmutzig zu machen“. Ich habe die wesentlichen Abteilungen im Bereich Finance & Accounting durchlaufen und wurde in Argentinien im Regional Finance Office eingesetzt. Dabei bekam ich die Möglichkeit, viele freundliche, offene und hilfsbereite Kollegen kennenzulernen. Das Traineeprogramm half mir bei der Entscheidung, meine Festanstellung als Spezialistin im Group Accounting zu beginnen.