Pressemitteilung

Hamburg
12.07.2017

Europäische Kommission genehmigt Joint Venture von Gasunie, Oiltanking und Vopak zum Bau eines LNG-Terminals in Norddeutschland

Gasunie LNG Holding B.V., Oiltanking GmbH und Vopak LNG Holding B.V. haben entsprechend der EU-Fusionskontrollverordnung die Freigabe erhalten, ein Joint Venture für den Besitz und Betrieb eines Flüssigerdgas-Terminals (LNG: Liquefied Natural Gas) in Norddeutschland zu gründen. Diese Entscheidung stellt einen Meilenstein für die Machbarkeitsstudie dar, die die Unternehmen gegenwärtig durchführen.

Gasunie, Oiltanking und Vopak untersuchen gemeinsam die Möglichkeiten für den Bau und Betrieb eines Multi-Service LNG-Terminals (einschließlich Import und Serviceleistungen). Als Standort ist der, unweit der Stadt Hamburg, an der Elbe gelegene Hafen von Brunsbüttel angedacht. Die Zustimmung der Europäischen Kommission ist ein entscheidender Schritt für die Entwicklung einer LNG-Anlage in Norddeutschland. Die Machbarkeitsstudie umfasst sowohl wirtschaftliche, technische, nautische und ordnungspolitische Bewertungen als auch die entsprechenden Genehmigungsverfahren. Nachdem nun die Freigabe seitens der Europäischen Kommission vorliegt, können die beteiligten Unternehmen die weiteren Entwicklungsphasen vorantreiben. Entscheidungen für Finanzinvestitionen wurden bislang noch nicht getroffen.


N.V. Nederlandse Gasunie ist ein europäisches Gasinfrastrukturunternehmen, das über seine Tochtergesellschaften Gasunie Transport Services B.V. (GTS) und Gasunie Deutschland Erdgas- und Green-Gas-Transporte in den Niederlanden und Deutschland anbietet. Serviceleistungen in der Gasinfrastruktur, einschließlich Gasspeicherung und LNG, runden das Portfolio ab.   www.gasunie.com

Oiltanking GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Marquard & Bahls AG, eines in Hamburg ansässigen Familienunternehmens, das in den Bereichen Energieversorgung, -handel und -logistik tätig ist. Oiltanking ist einer der führenden unabhängigen Anbieter von Tankraum für Mineralölprodukte, Chemikalien und Gase weltweit. Die Gesellschaft besitzt und betreibt 79 Tankläger in 24 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika, im Nahen Osten, in Afrika, Indien sowie Asien und verfügt über eine Gesamtkapazität von 21 Millionen cbm
www.oiltanking.de
www.marquard-bahls.de

Royal Vopak ist der führende unabhängige Anbieter weltweit im Bereich Tanklagerung. Das Unternehmen betreibt ein globales Tanklagernetzwerk an strategischen Standorten entlang der wichtigsten Handelsrouten. Mit einer 400 Jahre umfassenden Geschichte und einem starken Fokus auf Sicherheit und Nachhaltigkeit, bietet Vopak ihren Kunden effiziente, sichere und saubere Tanklagerung sowie Serviceleistungen im Handling von flüssigen Massengütern und Gasen an. Damit ermöglicht das Unternehmen die Versorgung mit Produkten, die für die Wirtschaft und das tägliche Leben von entscheidender Bedeutung sind: von Öl über Chemikalien, Gasen und LPG bis hin zu Biokraftstoffen und Pflanzenölen. Vopak ist an der Euronext Amsterdam notiert und hat ihren Hauptsitz in Rotterdam, Niederlande. Einschließlich aller Joint Ventures und assoziierten Unternehmen beschäftigt die Unternehmensgruppe mehr als 5.500 Mitarbeiter. Vopak betreibt 67 Tankläger in 25 Ländern mit einer Gesamtkapazität von 35,7 Millionen cbm und baut 2,8 Millionen cbm weiteren Tankraum, der bis Ende 2019 realisiert werden soll.   www.vopak.com

nach oben