Pressemitteilungen

Hamburg
21.12.2021

Marquard & Bahls unterzeichnet Kaufvertrag für das Gebäude der Hamburger Zentrale

Marquard & Bahls hat das Gebäude ihrer Hamburger Zentrale im Rahmen einer Sale-and-lease-back-Transaktion an von J.P. Morgan Asset Management beratene Institutionelle Anleger verkauft. Der Vertrag wurde am 14. Dezember 2021 unterzeichnet; das Closing ist für das Ende des ersten Quartals 2022 geplant.

Das von Gewers Pudewill entworfene Backsteingebäude im Herzen der Hamburger Hafencity ist eine hochmoderne Immobilie mit einer Fläche von ca. 18.000 m², die mit einem hohen Anspruch an Nachhaltigkeitsstandards und Energieeffizienz konzipiert wurde. Das Gebäude wurde im Auftrag von Marquard & Bahls gebaut und 2016 bezogen.

Marquard & Bahls ist überzeugt, dass J.P. Morgan Asset Management der richtige Partner ist, um das Gebäude weiterhin auf hohem Niveau zu unterhalten. Marquard & Bahls hat das Gebäude vollständig zurückgemietet; die Unternehmen Oiltanking und Mabanaft werden ebenfalls weiter im Gebäude ansässig sein. 

Marquard & Bahls wurde rechtlich von Freshfields beraten, J.P. Morgan Asset Management von Hengeler Mueller. Jones Lang LaSalle SE vermittelte die Transaktion. 


Marquard & Bahls ist eine agile, unabhängige Holdinggesellschaft im Energie- und Chemiesektor. Das 1947 gegründete Unternehmen verfolgt die Vision, ein erfolgreicher ethischer Investor zu sein, der gesellschaftliche Entwicklung unterstützt. Vor diesem Hintergrund richtet Marquard & Bahls ihr Portfolio neu aus, um einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zu leisten. www.marquard-bahls.de

 

 

Pressekontakt

Corporate Communication
Marquard & Bahls AG
Koreastraße 7
20457 Hamburg

+49 40 37004-0+49 40 37004-7609
E-Mail

Direkter Kontakt

Dr. Jörg Walter
Head of Corporate Communication
Marquard & Bahls AG

+49 40 37004-0
E-Mail