Pressemitteilung

Hamburg
20.04.2018

Veränderungen im Vorstand von Marquard & Bahls

Der Vorstand der Marquard & Bahls AG setzt sich zukünftig aus zwei Mitgliedern zusammen. Der jetzige CEO Dr. Christian Flach sowie der jetzige COO Julio Tellechea werden Ende Juli 2018 ihre Vorstandsmandate niederlegen. Neuer Vorstandsvorsitzender wird Mark Garrett, eine Neubesetzung der Position des COO ist nicht geplant. Dr. Lorenz Zwingmann ist weiterhin CFO.

Nach weitreichenden internen Veränderungsprozessen konzentriert sich Marquard & Bahls nun verstärkt auf das erfolgreiche Wachstum der Kerngeschäftsfelder – Tanklagerlogistik, Handel und Flugzeugbetankung. Ein besonderer Fokus liegt auf der weltweiten Effizienzsteigerung und der engeren Verzahnung der strategischen Holding mit den operativen Gesellschaften.

Sowohl Christian Flach als auch Julio Tellechea haben sich entschieden, ihre Positionen im Vorstand der Marquard & Bahls AG vor dem regulären Ablauf der Verträge zur Verfügung zu stellen, um eine Neuausrichtung des Unternehmens zu unterstützen. Der designierte neue Vorstandsvorsitzende Mark Garrett, seit 2007 CEO der Borealis AG, Österreich, bringt einen großen Erfahrungsschatz aus seiner über 30-jährigen Tätigkeit in der chemischen und petrochemischen Industrie mit. Er wird am 1. August 2018 die Rolle des CEO antreten.

In diesem Zusammenhang hat der Aufsichtsrat auch entschieden, die Anzahl der Vorstandsmitglieder von drei auf zwei zu reduzieren. Die Position des COO (Chief Operating Officer) wird nicht neu besetzt. Stattdessen berichten die Geschäftsführer aller Divisionen ab dem 1. August 2018 direkt an den Vorstandsvorsitzenden. Die Position des CFO hat unverändert Dr. Lorenz Zwingmann inne, der im Januar 2018 in den Vorstand der Marquard & Bahls AG berufen wurde.

In seiner 25-jährigen Laufbahn bei Marquard & Bahls hat Dr. Christian Flach das erfolgreiche Wachstum mitgeprägt. In Führungsrollen bei Mabanaft in London und Oiltanking in Houston und auch als Leiter der Personalabteilung bei Marquard & Bahls hat er wichtige Impulse gegeben. Nach vier Jahren als erfolgreicher Geschäftsführer der Mabanaft-Gruppe wurde er im September 2009 in den Vorstand der Marquard & Bahls AG berufen, dem er seit Januar 2011 vorsteht.

Julio Tellechea war bei Oiltanking zehn Jahre lang als Regional Director für das Südamerikageschäft verantwortlich und hat in dieser Zeit das Tanklager-Netzwerk erheblich ausgeweitet. Von September 2012 bis Ende 2014 hat er als Geschäftsführer das Handelsgeschäft der Mabanaft-Gruppe geleitet. In diesem Zeitraum war er auch Mitglied des Vorstands der Marquard & Bahls AG – seit Januar 2015 in der neuen Rolle des COO.

Die Gesellschafter und der Aufsichtsrat danken Dr. Christian Flach und Julio Tellechea für ihr besonderes Engagement und die erzielten Erfolge und wünschen beiden alles Gute für die Zukunft. 


Marquard & Bahls AG
ist ein in Hamburg ansässiges Familienunternehmen, das in den Bereichen Energieversorgung, -handel und -logistik tätig ist. Zu den zentralen Geschäftsfeldern gehören Handel, Tanklagerlogistik und Flugzeugbetankung. Darüber hinaus betätigt sich das Unternehmen in den Bereichen Schüttgutumschlag, Erneuerbare Energien, Emissionshandel, Mineralölanalytik und Gasversorgung. Marquard & Bahls ist über ihre Tochtergesellschaften in 36 Ländern in Europa, Amerika, Asien und Afrika vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 8.000 Mitarbeiter.
 www.marquard-bahls.de

nach oben