Flugzeugbetankung wird ein eigenständiges Geschäftsfeld 
– Gründung der Skytanking Holding

Juli 2001

Flugzeugbetankung wird ein eigenständiges Geschäftsfeld
– Gründung der Skytanking Holding

Das Joint Venture mit ASIG am Franz-Josef-Strauß-Flughafen in München ist mit einer langfristigen Perspektive gegründet worden. Nach einiger Zeit wird jedoch deutlich, dass die Ideen der beiden Firmen auseinanderlaufen. 2001 entschließt Marquard & Bahls sich dann, die Skytanking Holding zu gründen.

Da die Verträge zur Flugzeugbetankung nur mit einjähriger Laufzeit abgeschlossen werden, ist der Dienstleistungsgedanke, der auch bei Oiltanking herrscht, von großer Bedeutung für den Einstieg in das Geschäft. Natürlich gibt es auch Neuland zu entdecken: Nach Ablauf der 5-Jahres-Betreiberlizenz für das Tanklager am Flughafen München muss man sich in einer Ausschreibung durchsetzen, um die Betreiberlizenz erneut zu bekommen.