Februar 2004

Gründung der Mabanaft Inc., Connecticut

Mabanaft hat seit jeher eine starke Position in Europa. Seit einigen Monaten engagiert sich das Handelsunternehmen auch an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Zur Fortsetzung der international ausgerichteten Expansionsstrategie gründet die Mabanaft GmbH & Co. KG, Hamburg, in Amerika die Mabanaft Inc., die schwerpunktmäßig den Handel mit Heizöl betreibt.

Seit dem 1. Juni beliefert Mabanaft Inc. ihre Kunden in Connecticut auch mit Gasöl und Diesel aus einem Tanklager in New Haven. Mit dem Großhandel von Mitteldestillaten in den USA erweitert Mabanaft die internationale Präsenz, um ihre Handelsposition zu stärken. Die optimale Versorgung aus lokalen Raffinerien spielt dabei eine ebenso entscheidende Rolle wie das Ausnutzen möglicher Importmöglichkeiten aus Europa.

Dabei kann das Unternehmen auf die internationalen Erfahrungen der Mabanaft Holdinggruppe zurückgreifen, die bereits in Deutschland, Russland, der Schweiz, Österreich, Moldawien, Ungarn, den Niederlanden und England aktiv ist, und Synergien nutzen.

Seit dem 18. Mai 2004 ist die Mabanaft Inc. dann auch im Energieterminhandel an der NYMEX in New York tätig und schafft dadurch eine weitere Voraussetzung für eine erfolgreiche Handelsaktivität. Der Handel mit Future-Kontrakten wird dabei sowohl zur Absicherung der eigenen Handels- und Lagerbestandspositionen herangezogen als auch zur kundenoptimalen Preisgestaltung der Verkaufsverträge genutzt.

Das Handelsgeschäft in den USA
Das Handelsgeschäft in den USA zeichnet sich durch einen „high sophisticated approach” in der Preisgestaltung, eine starke Börsenorientierung aus. Die Ölpreisgestaltung ist fester Bestandteil der täglichen Nachrichten – und im Fokus der allgemeinen Aufmerksamkeit. Das Handelsgeschäft ist extrem saisonal, da die Nachfrage nach Heizöl praktisch nur in den Wintermonaten stattfindet. Wegen der sehr kleinen Tanks braucht man alle zwei bis vier Wochen eine neue Lieferung und sollte daher im Vorwege bereits einen Lieferservicevertrag aushandeln, um nicht unverhofft ohne Heizöl dazustehen.