Skytanking nimmt neues Tanklager am Flughafen Stuttgart in Betrieb
Skytanking Tanklager am Flughafen Stuttgart

April 2009

Skytanking nimmt neues Tanklager am Flughafen Stuttgart in Betrieb

Skytanking und der Flughafen Stuttgart unterzeichnen am 31.01.2007 einen Vertrag zur Errichtung und zum Betrieb eines neuen Kerosintanklagers. Dieser sogenannte B-O-O-T-Vertrag mit 30-jähriger Laufzeit ist der erste seiner Art für Tankläger an deutschen Flughäfen. B-O-O-T steht für Build-Own-Operate-Transfer und ist eine für Infrastrukturprojekte häufig genutzte Vertragsform, derer sich international immer mehr Flughäfen bedienen, um neue Treibstoffläger errichten zu lassen. Dem Flughafen als Auftraggeber ist es hierdurch möglich, Finanzierung, Planung, Bau und Betrieb komplett in die Hände eines spezialisierten Dienstleisters wie Skytanking zu geben. Am Ende der Laufzeit geht das Tanklager in den Besitz des Flughafens über.

Das innerhalb von nur 15 Monaten neu errichtete Kerosintanklager mit einer Kapazität von 4.500 cbm Jet Fuel (Jet A-1) wurde entsprechend den höchsten internationalen Standards für Flugzeugtreibstoffe gebaut. Ergänzend zum Bau und Betrieb des Tanklagers erhält Skytanking auch eine Lizenz zur Vorfeldbetankung