Verkauf der Anteile an Oiltanking Partners an Enterprise Products Partners
Tanklager in Houston

Oktober 2014

Verkauf der Anteile an Oiltanking Partners an Enterprise Products Partners

Oiltanking veräußert ihre 66,7%-Beteiligung an Oiltanking Partners und damit die Tankläger Oiltanking Houston und Oiltanking Beaumont an Enterprise Products Partners. Enterprise hat Oiltanking im Sommer ein attraktives Angebot unterbreitet, das nun seinen erfolgreichen Abschluss findet, obwohl ein Verkauf der Anteile von Oiltanking zuvor nie geplant worden ist. Alle betroffenen Mitarbeiter werden von Enterprise übernommen.

Oiltanking bietet Enterprise seit über 30 Jahren vielfältige Dienstleistungen an der Golfküste an und setzt die langfristige Geschäftsbeziehung nun als Anteilseigner an Enterprise fort, denn der Kaufpreis wurde zur Hälfte in bar und zur Hälfte in Firmenanteilen an Enterprise bezahlt. Marquard & Bahls plant, die Barerlöse wie auch die vierteljährlichen Ausschüttungen aus der Beteiligung an Enterprise zu nutzen, um ihr langfristiges Wachstum sowohl in den USA als auch international weiter voranzutreiben.

Oiltanking verfügt aufgrund des Betriebs von Tanklägern in Texas City und Port Neches, Texas, sowie Joliet, Illinois, weiterhin über eine starke Präsenz in den USA. Darüber hinaus plant die Unternehmensgruppe, andere strategisch wichtige Anlagen in den USA zu behalten und weiter auszubauen, wie zum Beispiel die beiden Schüttgutläger von United Bulk Terminals in Davant und Corpus Christi sowie das Geschäft von Newsco International Energy Services und Bomin. Auch nach diesem Verkauf bleibt Oiltanking der weltweit zweitgrößte unabhängige Betreiber von Tanklägern für Mineralölprodukte, Chemikalien und Gase mit 72 Tanklägern in 23 Ländern.