Management von Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit wurde im Rahmen der Strategiedefinition von Marquard & Bahls bewusst als einer unserer Unternehmenswerte verankert. Wir sind uns der potenziellen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf Mensch und Umwelt bewusst und versuchen daher, das Prinzip des nachhaltigen Wirtschaftens in all unsere Tätigkeiten zu integrieren und uns für das Wohlergehen unserer Mitarbeiter, der Umwelt und der umliegenden Gemeinden einzusetzen.

Strategische Handlungsfelder

Im Einklang mit unserem Kerngeschäft liegt das Hauptaugenmerk unseres Nachhaltigkeitsmanagements auf den Bereichen Gesundheit, Arbeitsschutz, Sicherheit und Umweltschutz. Es basiert somit auf den Aktivitäten, die die Abteilung HSSE auf Holdingebene koordiniert. Alle größeren Unternehmen von Marquard & Bahls haben einen HSSE-Manager (HSSE – Health, Safety, Security & Environment) benannt, dessen Verantwortungsbereich sämtliche HSSE-relevanten Fragen und Themen umfasst. In der Abteilung HSSE ist auch das Thema Nachhaltigkeit mit einem gesonderten Team angesiedelt, das die entsprechenden Aktivitäten bündelt, weiterentwickelt und dabei eng mit den lokalen HSSE-Managern zusammenarbeitet.

Um die genannten sechs strategischen Handlungsfelder in unseren weltweiten Aktivitäten zu verankern, bedienen wir uns verschiedener Instrumente und Maßnahmen. Dazu zählt die Verankerung der Thematik auf höchster Leitungsebene mittels unserer HSSE-Firmenpolitik, die Orientierung an international anerkannten Richtlinien und Standards als auch an dem – für alle unsere Mitarbeiter verbindlichen – Verhaltenskodex. Weitere Instrumente sind beispielsweise interne Audits, die Implementierung zertifizierter Managementsysteme und das statistische Monitoring von Kennzahlen (Key Performance Indicators – KPIs).

Nachhaltigkeitsziele

Langfristig ist es unser Ziel, das zentral definierte Nachhaltigkeitsmanagement weltweit stärker zu verankern und den sich auf lokaler Ebene entwickelnden Nachhaltigkeitsaktivitäten eine größere Wirkungskraft zu verleihen.

Um Nachhaltigkeit in diesem Sinne fest in den unternehmerischen Tätigkeiten zu verankern und zu steuern, haben wir konkrete kurzfristige/mittelfristige Ziele definiert und daraus Nachhaltigkeitsmaßnahmen abgeleitet. Das nachfolgende PDF zeigt eine Übersicht unserer Ziele in den einzelnen strategischen Kernthemen unserer Nachhaltigkeitsaktivitäten inklusive Angaben zu dem bisher Erreichten und nicht Erreichten. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Themenbereichen finden Sie in unseren Hauptunterpunkten.

Nachhaltigkeitsziele

Nachhaltigkeitsziele (pdf / 275 KB)

Stakeholdermanagement

Aufgrund unserer Tätigkeiten in verschiedenen Geschäftsfeldern haben wir Kontakt zu vielen unterschiedlichen Interessengruppen. Die für uns wichtigsten Interessengruppen (Stakeholder) haben wir durch interne Diskussionen, Workshops, externe Analysen und Branchenvergleiche ermittelt. Je nach Stakeholder variieren sowohl die Häufigkeit der Kontakte zu den Interessengruppen als auch die relevanten Themen. Während die Kontakte zu den Mitarbeitern, Aktionären, Kunden oder Geschäftspartnern normalerweise auf täglicher oder wöchentlicher Basis erfolgen, findet der Austausch mit anderen Stakeholdern in größeren Abständen statt.

Im Rahmen einer Wesentlichkeitsanalyse bewerten wir in regelmäßigen Abständen die Bedeutung der identifizierten Aspekte und bestimmen auf diese Weise die Themen, auf die wir uns inhaltlich konzentrieren.

Interessengruppen von Marquard & Bahls
nach oben